„Um Guts zu tun, braucht’s keiner Überlegung.“

Johann Wolfgang von Goethe hat schon gesagt: „Um Guts zu tun, braucht’s keiner Überlegung.“

So hat die Herschelschülerin Sára nicht lange überlegen müssen und hat für einen guten Zweck Musik gemacht. Mit ihrer Gitarre im Schlepptau unterstützte sie das Sommerfest der bilingualen Kita Solecitos e.V., spielte und sang ihre selbst komponierten Lieder. Grund für ihren Einsatz ist ein Sommerfest, das von der Elternschaft organisiert wurde, um die nötigen Mittel für eine krebskranke Erzieherin erzielen zu können. Für sie komponierte Sára sogar eigens für diesen Anlass einen eigenen Song. Der Auftritt von ihr war äußerst bewegend und hat allen Gästen sehr gefallen. Wir danken Sára dafür, dass sie die Herschelklänge in ganz Hannover verteilt und dabei noch so einem guten Zweck dient.