Schulöffnung am 10. Mai in Szenario B

Liebe Eltern,

soeben ist auf der Pressekonferenz der Landesregierung bekannt gegeben worden, dass ab Montag, 10. Mai, wieder Unterricht stattfindet, und zwar in Szenario B, also im Wechselunterricht. Am Montag beginnt Gruppe 1 mit dem Präsenzunterricht, während Gruppe 2 zu Hause lernt. Im Anhang finden Sie dazu zwei Briefe unseres Kultusministers.

Bitte denken Sie daran, dass Ihre Kinder nur am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorlegen können. Unsere Testtage sind Montag und Mittwoch. Als Nachweis der negativen Testung müssen an diesen Tagen das Test-Kit sowie Ihre Erklärung, dass Ihr Kind negativ getestet ist, vorgelegt werden. Eine nachträgliche Testung in der Herschelschule ist nicht möglich. Volljährige Schülerinnen und Schüler können die Erklärung selber unterschreiben. Ein Großteil der Lehrerinnen und Lehrer an der Herschelschule ist noch nicht geimpft, und Ihre Kinder sind es auch nicht. Bitte tragen Sie durch das verlässliche Testen dazu bei, das Infektionsrisiko von uns allen an der Herschelschule zu reduzieren!

Beim Beginn des Szenarios B werden in der jeweils ersten Präsenzwoche (sprich: in den nächsten zwei Wochen) keine schriftlichen Arbeiten geschrieben. Wenn Ersatzleistungen für Klassenarbeiten und Klausuren bereits geplant sind, werden die Aufgaben für das Distanzlernen reduziert, damit Ihre Kinder die Aufgabe bewältigen können.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!
Ute Kamlah


Brief vom 04.05.2021
Brief an die Eltern_04.05.2021
Brief an die Eltern_04.05.2021_einfache Sprache

Informationen zu den Selbsttests zu Hause finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar