Woodpeckers

Was ist eigentlich Upcycling?

Upcycling bedeutet, aus Dingen, die nicht mehr funktionieren oder zu gebrauchen sind, etwas gänzlich Neues mit neuem Zweck zu erschaffen. Das ist unser Grundgedanke, nach dem wir unsere Produkte planen, auswählen und anschließend produzieren.
Warum wegschmeißen, wenn man es noch nutzen kann, dachten wir uns. Weiterhin passt dieser Grundgedanke perfekt zu einem umweltfreundlichen Konzept. Ein gutes Beispiel dafür ist unser allererstes Produkt, ein aus ausrangierten Sportmatten oder alten Geschichts- bzw. Geographiekarten gefertigtes Stift- oder Brillenetui. Denn was liegt für eine Schülerfirma näher als Produkte herzustellen, die aus der eigenen Schule stammen und an diese erinnern?

Anfangs entschieden wir uns mit diesen Produkten und anderen kleinen Ideen zu starten, um mit genug Kapital größere Projekte in Angriff zu nehmen. Mit dem Start unserer eigenen Website, auf welcher wir zeitnah auch Produkte verkaufen werden, wollen wir unsere Produkte dem Kunden näher bringen. Durch Verkäufe auf städtischen Märkten und schulinternen Veranstaltungen und einem Interview für das Architekturmagazin ,,Stylus’’ konnten wir uns  zudem bekannt machen. Bereits jetzt haben wir ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter uns und wir alle sind der Meinung, das dieses Projekt uns um einige wertvolle Erfahrungen in der Gestaltung eines Unternehmens bereichert hat und uns für unsere Zukunft dienlich sein wird.

Text: Jonas Bönnighausen  (Vorstand der Schülerfirma)