Herschels spenden für einen guten Zweck

Gutes zu vollbringen ist nicht immer leicht, das wissen bestimmt die meisten von euch. Aber es wird umso einfacher, wenn man es gemeinsam mit anderen tut. So haben wir von der SV uns im Herbst letzten Jahres entschlossen, eine Spendenaktion für einen wohltätigen Zweck zu organisieren.

Nach langer Suche haben wir uns für das Flüchtlingsheim Vahrenheide entschieden, das in der Nähe unserer Schule liegt. Gleich darauf haben wir angefangen, hier in der Schule Sachspenden zu sammeln, um den Kindern des Heims zu Weihnachten eine Freude zu machen. Dank der tatkräftigen Unterstützung seitens der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte hatten wir am Ende mehr als genug für die gesamte Aktion. Nach langem Ein- und Aussortieren eurer Spenden, dem Einteilen, wer welches Geschenk bekommt und dem schlussendlichen Einpacken war es endlich soweit.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien brachten wir drei Kisten voller Präsente zum Heim, wo wir von dem Leiter sowie den Mitarbeitern freundlich in Empfang genommen wurden. Wir trafen auf großes Erstaunen, dass wir so viele Geschenke sammeln konnten. Es dauerte auch nicht lange, bis wir schon von ein paar kleinen Jungs umzingelt wurden, die gespannt auf die Geschenke warteten und sie am liebsten sofort ausgepackt hätten.

Es war schön, mitanzusehen, wie sich jede Familie ganz besonders über die unerwartete Überraschung gefreut und sich ganz herzlich bei uns bedankt hat. Nachdem wir alles verteilt hatten, gingen wir zufrieden und stolz auf das, was wir und vor allem ihr geleistet habt, in die wohlverdienten Ferien.

Zuletzt möchten wir, die SV, uns noch einmal bei allen bedanken, die uns bei diesem Projekt mit Spenden und anderen Hilfen unterstützt haben.

Text:  Jonas Bönnighausen (10C)