Die Schülerfirma ITF- Inspire the Future wird zweiter beim JUNIOR Landeswettbewerb

Im Wettbewerb um die beste Schülerfirma Niedersachsens konnte sich ITF gegen knapp 70 Mitbewerber durchsetzen und beim diesjährigen Landesentscheid den zweiten Platz erreichen. Das Unternehmen, bestehend aus Schülerinnen und Schüler der 9b und einem Schüler des 11. Jahrgangs konnte die Jury mit ihrer innovativen Idee, aus leeren Plastikverpackungen nützliche Alltagsgegenstände herzustellen, überzeugen und ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro gewinnen. Besonders beeindruckte die Jurorinnen und Juroren dabei die von den Schülerinnen und Schülern eingegangene Kooperation mit Seashepherd sowie die liebevolle und kreative Messestandgestaltung, berichtet Schulpatin Frau Schröder. Das Sahnehäubchen war dann die in Form einer kurzen Theatereinlage vorgetragene Präsentation des Unternehmens vor dem versammelten Publikum auf der Bühne, schwärmt Schulpate Herr Strauß.
Besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen Unterstützern, dazu zählen besonders unsere Kapitalgeber, Wirtschaftspaten (Herr Herbold und Herr Kristen vom Wirtschaftsprüfer Deloitte) und die Schulpaten (Frau Schröder und Herr Strauß).

ITF – Inspire the Future (Adam Alkheder, Andreea Borsov, Arian Krasniqi, Christian Gramenidis, Daniel Shah-Ali, Daniel Rempel, Ezgi Aydemir, Hazal Güner, Martin Vu, Nazire Alakurt, Pelojan Thangarajah, Simran Khan)