An der Herschelschule wurde geluthert!

Mit einer Themenwoche wurde an unserer Schule das Reformationsjubiläum begangen: Viele Fächer haben das Thema ganz unterschiedlich aufgegriffen: Neben der geschichtlichen und theologischen Perspektive wurden Luthers Thesen beispielsweise vom Lateinischen ins Deutsche übersetzt, Redewendungen der deutschen Sprache untersucht und in Kunst die Entwicklung des Buchdruck nachempfunden.
Außerhalb des Unterrichts konnte man sich ebenfalls vielfältig mit Luther und der Reformation beschäftigen: das Bibliotheksteam organisierte eine Luther-Suchaktion, bei der Luther als Playmobilfiguren im Schulgebäude gefunden werden konnte, eine Lesung über den geheimnisvollen Mönch sowie eine Malaktion. Auch war die Vitrine mit Büchern und einer alten Lutherbibel bestückt worden. In der Eingangshalle konnte man neben den Informationen, die der Religionskurs der Q2 während seiner 2tägigen Exkursion nach Wittenberg gesammelt hatte, weitere Ergebnisse aus Unterrichtsstunden während der Themenwoche sehen.
Allen Beteiligten herzlichen Dank – es hat schön „geluthert!“